Ein Muss für jede Baustelle: Moderne Laser-Nivelliergeräte.

Bosch Nivelliergerät

Wer eine Baustelle hat und schon einmal eine Fläche nivellieren musste, der weiß um die Schwierigkeiten dieser Arbeit. Denn bevor man wirklich loslegen kann, braucht man Wasserwaage, Nägel und Schnüre, um in kleinteiligen Arbeitsschritten beispielsweise das Betonieren vorzubereiten. Eine echte Arbeitserleichterung, die diese und weitere Werkzeuge überflüssig macht, sind Nivelliergeräte der Laser-Generation. Eine Bereicherung für jede Haus- und Gartenbaustelle. Für den Innen- und Außenbereich. 

Anbieter: Bosch GmbH 
Preis: 124 € (Stand: 5.12.2018)

Was Du schenkst: 

  • Linienlaser-Nivelliergerät 
  • Ein Muss für jede Baustelle
  • Laserlinie mit 360° für vielseitiges Nivellieren
  • Automatische Nivellierungsfunktion bis 4°
  • 20 m Arbeitsbereich
  • Verschiedenste Modi
  • Stativ, Schutztasche, Karton 

​Bei einem Kreuzlinienlaser handelt es sich um ein Messgerät, das mittels eines Lasers eine vertikale und horizontale Linie, die ein Kreuz ergibt, auf eine Mauer, eine Wand oder andere Objekte projiziert. Solche Laser werden im Innenausbau für Nivellierarbeiten eingesetzt, da durch die Nutzung bestimmte geometrische Vorgaben eingehalten werden können. Häufigen Einsatz finden Lasermessgeräte ergo beim Trockenbau oder beim Fließen. Entscheiden sollte man sich, egal ob Profi oder Hobby-Heimwerker, am besten für einen selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser, der eine eigenständige Ausrichtung garantiert.

Der Linienlaser PLL 360 von Bosch ist in der Lage, eine 360°-Laserlinie zu erzeugen, eine Eigenschaft, die vielseitig zum Nivellieren nutzbar ist. Die gute Sichtbarkeit der Laserlinie sorgt für Übersichtlichkeit und Genauigkeit bei jeder Messung. Der Arbeitsbereich des Lasers beträgt dabei 20 m und dank dem mitgelieferten Stativ (Arbeitshöhe zwischen 0,55 m und 1,57 m) lässt sich der Laser in verschiedensten Winkeln und Settings verwenden. Die Linien werden mittels eines Laserstrahls binnen weniger Sekunden an eine Wand, eine Mauer, ein Objekt oder andere Flächen projiziert.

Beim Fliesenlegen etwa ist das Laserkreuz eine nützliche Richtschnur. Es entsteht, wenn man beide Laserlinien miteinander kombiniert. Die Laserlinie ist innerhalb des Selbstnivellierbereichs von ±4° immer gerade, während die Sperrfunktion des PLL 360 das Ausrichten des Lasers in verschiedenen Winkeln ermöglicht. Zudem ist der Laser durch eine Glasabdeckung vor Beschädigung und Staub geschützt, was ihn zur langlebigen, robusten Anschaffung macht.

Viel Erfolg beim perfekten Ausloten und beim Umsetzen Ihrer Bau- und Renovierungsprojekte!

Bildquelle: © 2018 Pixabay 

About the author

Petru

Petru schreibt über’s Schenken und über kleine und große Geschenke, die das Herz begehren. Auch er möchte zu folgendem aufmuntern: Wenn Ihr schon schenkt, dann bitte etwas, das sich der Beschenkte auch wünscht! Und weil das oft etwas kostspieliger ist: Schenkt doch zusammen!